Festplattenkapazitäten und Partitionen

Festplattenkapazitäten und Partitionen| Datum: 22.03.2010 - 20:03 | Author: Goldy

Tach zusammen :D


Und zwar folgenes habe auf H Windows7
und auf E Windoof XP

Möchte nun auf XP alles wichtige runter holen und danach Formatioeren und dann die 2 Partionen ohne Windoof 7 zu löschen wieder zusammen fügen.

Wie mache ich das mit Windows?
Oder brauche ich da eine speziele Software?


MfG

Goldy

-- Mo 22. Mär 2010, 23:45 --

Ich habe nun eine Partition via Windoof verkleinert, muss ich nun um meine andere Partition zu vergrössern erstmal einen PC Neustart machen ?


Goldy

Re: Festplattenkapazitäten und Partitionen| Datum: 23.03.2010 - 09:03 | Author: Anonymous

Normal schon ;)

Dafür kann ich Paragon Festplatten Manager empfehlen, hab's hier noch von der PCWelt rumliegen ;)

Re: Festplattenkapazitäten und Partitionen| Datum: 23.03.2010 - 13:03 | Author: Goldy

Mit Normal meinste erstmal einen restart machen oder ?

Re: Festplattenkapazitäten und Partitionen| Datum: 23.03.2010 - 16:03 | Author: Anonymous

Freie Software die sowas kann: GParted.
GParted bietet auf ihrer seite selbst Boot-CD-Images an (iso-dateien), aber auch jede Ubuntu Live-CD sollte gparted installiert haben.

Re: Festplattenkapazitäten und Partitionen| Datum: 23.03.2010 - 17:03 | Author: Goldy

Also mit GParted kann ich den Freien Speicherplatz den ich gemacht habe ganz easy meiner Partition hinzufügen können?

Re: Festplattenkapazitäten und Partitionen| Datum: 23.03.2010 - 19:03 | Author: Anonymous

japp, du musst dir nur merken wie groß die Partitionen sind. gparted zeigt nicht "H:" und "E:" an, sondern eher etwas in der form /dev/hda1 und /dev/hda2 oder so ähnlich... d.h. es könnte ne kleine Verwirrung dabei entstehen und du wüsstest eventuell nicht mehr was was ist.

Das was du dann erledigen musst, ist die Windows XP Partition mit gparted löschen, so dass es ein "unpartitionierter Bereich" ist (oder eine ähnliche bezeichnung "unformatiert" oder so vielleicht).
Anschließend kannst du in der tollen grafik oben den Bereich für die Windows 7 Partition vergrößern. Sollten noch ander Partitionen zwischen der Windows 7 und der frei gewordenen Partion bestehen, so kannst du diese anderen Partitionen einfach verschieben.

Das klappt aber NUR, wenn sich beide Partitionen auf der selben Festplatte befinden.

Hier ein kleiner Screenshot wie gparteds Anwendung ausschaut. ist recht simpel und einfach zu verstehen:
[url=http://img.xrmb2.net/images/335176.png:20l2uoht][/url:20l2uoht]
oben rechts sind die Festplatten aufgelistet. dort steht "/dev/hda" was meine Festplatte ist die an IDE slot 1 angeschlossen ist.
würde ich darauf klicken, würde auch meine andere Festplatte "/dev/hdb" angezeigt werden.

Die Grafik zeigt die Partitionen an, und wie sie auf der Festplatte verteilt sind.
/dev/hda ist aufgeteilt in "/dev/hda1", "/dev/hda2" und "/dev/hda3". Wie man sieht ist es unter Linux ein wenig leichter zu verstehen, welche Partition auf welcher Festplatte zu finden ist ;)

Würde ich jetzt z.b. /dev/hda2 in der Liste unten auswählen und löschen, dann könnte ich /dev/hda1 einfach in der Grafik oben auswählen und vergrößern.
Würde ich /dev/hda3 (die kleine) ganz rechts auswählen und löschen, und ich möchte den freien Platz an /dev/hda1 anfügen, dann müsste ich erst die Partition in der Mitte (/dev/hda2) nach ganz rechts verschieben, und dann kann ich /dev/hda1 vergrößern.

mfg Balmung

Re: Festplattenkapazitäten und Partitionen| Datum: 23.03.2010 - 22:03 | Author: Goldy

Ich habe das so gemacht nur ein fehler gemacht :/

Irgentwie ging gar nichts mehr :/

Naja zum Glück bin ich nicht 08/15 und habe es wieder hin bekommen und danke für das coole Tut.