Jemand hier aus der "Beratungsbranche"?

Jemand hier aus der "Beratungsbranche"?| Datum: 19.03.2014 - 17:03 | Author: frankii

Hi.
Bisher bin ich ja als reiner Techniker am Werk. Oder genauer gesagt ich arbeite als Ing. in einem Betrieb für Metallverarbeitung.
Ich nenne mich jedenfalls immer Techniker da ich auch für bestimmte Prozesse als für die Programmierung von Maschinen und Computern zuständig bin. Seit geraumer Zeit bin ich aber nicht mehr so richtig damit zufrieden. Irgendwie fehlen mir abwechselnde Projekte und größere Herausforderungen. Die Idee meiner Frau war, dass ich doch versuchen könnte in die Beratung zu gehen, da es da genau solche Sachen gäbe die ich Suche. Viel Abwechslung. Hat jemand Erfahrung mit einem solchen Umstieg? Und auf was für Unternehmen würdet ihr auch konzentrieren? Ich habe [url=http://www.consultingunternehmen.net/:i2kmb2qa]hier[/url:i2kmb2qa] schon mal eine Lange Liste mit ggf. geeigneten Unternehmen gefunden, frage mich jedoch ob mir noch ein paar Tipps geben könntet, wo ich einen gutes Beratungshaus finde. Ach ja, ich bin nicht ewig als, so, dass ihr von einem Wechsel direkt abraten könnt. Nur so am Rande.

BG

Re: Jemand hier aus der "Beratungsbranche"?| Datum: 24.07.2014 - 13:07 | Author: rewritor

Wer einen guten Background und tiefes technisches Wissen aus der Praxis auf einem speziellen gebiet mitbringt, der ist hervorragend für den Beratungsbereich geeignet. Am lukrativsten ist es wohl sich dann als selbstständiger Berater ein eigenes unternehmen aufzubauen. Qualitative Beratung ist in allen Branchen gefragt.