Tool zum Defragmentieren

Tool zum Defragmentieren| Datum: 30.10.2009 - 16:10 | Author: Fazitas

Hallo Forumuser,

ich dachte mir meine Festplatten könnten mal eine Defragmentierung gebrauchen,
nun möchte ich allerdings nicht das XP-Interne Defragtool nutzen.

Hab mich im Netz schon nen bisschen umgeschaut und wollte wissen welche Tools ihr
so zum defragmentieren benutzt.

Welche arbeiten recht zuverlässig?
Ich benutzte grade O&O Defrag 12 bin mir aber nicht sicher ob das wirklich das Maximum rausholen kann, bislang hat es mir zumindest 2/3 der Dateien,auf der Hauptplatte, defragmentiert und das innerhalb von 5 Stunden.

Was würdet ihr mir noch raten? :)

Gruß, Fazi(tas)

Re: Tool zum Defragmentieren| Datum: 30.10.2009 - 17:10 | Author: Anonymous

ist doch jacke wie hose welches tool man nutzt.
Dass man unter Windows überhaupt defragmentieren MUSS, ist ne schweinerei an sich.

Re: Tool zum Defragmentieren| Datum: 30.10.2009 - 17:10 | Author: SirZimt

Da kann ich dir aus eigener Erfahrung nur:

Paragon PerfectDisc

empfehlen. Das braucht zwar je nach Größe der Platte ne halbe ewigkeit je nach Grad aber wenn man ordentlich mal SMARTPlacement und Free Space Consoliding (sry hatte jahre lang nur Englische Version wird anders heißen) mal durchlaufen lässt sieht au dein Dateisystem gut geordnet aus.

PS: Erst "Free Space Consoliding" dann defragmentieren mit der SMART Placement methode ;). Dauert zwar bei mir als je nach welche ich Defragmentiere zwischen 8-10 Stunden aber das Ergeniss sehenswert!

Re: Tool zum Defragmentieren| Datum: 30.10.2009 - 19:10 | Author: Fazitas

Sicher das das Tool von Paragon ist?
Ich find das so nicht bei Google O.0
Finde von denen nur Total Defrag
oder meinst du vielleicht ein anderes? :)

Re: Tool zum Defragmentieren| Datum: 30.10.2009 - 23:10 | Author: SirZimt

Sry
hab Paragon wegen DiscWhiper im Kopf gehabt...

http://www.perfectdisk.com/

Heißt einfach nur PerfectDisc xD

Re: Tool zum Defragmentieren| Datum: 31.10.2009 - 17:10 | Author: Anonymous

Wollte mir das auch angucken aber das kostet ja ^^

Re: Tool zum Defragmentieren| Datum: 31.10.2009 - 19:10 | Author: L_u_k_a_s

Ich kann dir folgende Sofrtware empfehlen:
Defraggler

Arbeitet recht schnell und gut ;)
Grüzie, Lukas

Re: Tool zum Defragmentieren| Datum: 01.11.2009 - 08:11 | Author: SirZimt

Defraggler kann ich abempfehlen! Die brachte bei mir noch nie was |( also ich mit meinen 2 Internen und der Externen (Interne beide á 500GB und die Extere mit 750GB) brachte mit dem Defraggler da nie was zusammen. Da meckert PerfectDisc bei mir trotzdem weiter über hohen Fragmentierungsgrad!

Und zu den Kosten: Ich finds nich teuer. Werde demnächst mir au die 10er Version kaufen atm. hab ich deutsche Trial am laufen...

Re: Tool zum Defragmentieren| Datum: 01.11.2009 - 10:11 | Author: Der_Admin

Insgesamt wurde herausgefunden, dass Defragmentieren keinen Spürbaren Leitungsanstieg bringt.
Sonst wäre der beste für XP JK-Defrag und für Vista das Vista-Bordmittel

Re: Tool zum Defragmentieren| Datum: 01.11.2009 - 11:11 | Author: SirZimt

[quote="Der_Admin":13sfpthn]Insgesamt wurde herausgefunden, dass Defragmentieren keinen Spürbaren Leitungsanstieg bringt.
Sonst wäre der beste für XP JK-Defrag und für Vista das Vista-Bordmittel[/quote:13sfpthn]

Um ehrlich zu sein mich hat bis jetzt unter XP, Vista und auch unter 7 nur ein Defragprog gute ergebnisse gebracht. Und das ist und bleibt PerfectDisc. Dauert zwar immer ewig als bei diesem Defraggler, JK-Defrag oder O&O aber am ende läuft alles um einiges schneller als sonst...

Re: Tool zum Defragmentieren| Datum: 02.11.2009 - 09:11 | Author: Fazitas

Ich bedank mich erstmal für eure Vorschläge/Kommentare,
werde die nächsten Tage mal schauen was sich machen läßt und ob es eine veränderung der Leistung mit sich bringt ;)