Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 23:07

 [Zurück]   Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 Menü 
 Anmelden 
Benutzername:


Passwort:

>> Passwort vergessen

Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden

 Links
Energiespartipps
 Statistiken 
Beiträge insgesamt: 5387
Themen insgesamt: 830
Dateianhänge: 40

Themen pro Tag: 0
Beiträge pro Tag: 2
Benutzer pro Tag: 0
Themen pro Benutzer: 3
Beiträge pro Benutzer: 18
Beiträge pro Thema: 6

Mitglieder insgesamt: 299
Unser neuestes Mitglied: beetlejuice


 Seite 1 von 2
Bookmark and Share  
Autor Deine Nachricht
Newsautor
[erledigt] Atomaufbau - Hilfe
Beitrag Nummer:#1  BeitragVerfasst: Do 8. Okt 2009, 19:01  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
(Threadstarter)
Newsautor
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Sep 2009, 17:22
Beiträge: 138
Themen: 34
Wohnort: Kaff am Rhein
Danke abgegeben: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal
Hey Leute,
wir schreiben morgen ein Physiktest,und ich habe eigentlich alles ganz gut verstanden...
Nur eins nicht.
Also unsere Lehrer wird uns morgen folgendes geben:
Na 34
ad 83
(ist falsch,auch nur ein Beispiel),
und dann sollen wir folgendes zeichnen:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... _Model.svg

Doch ich verstehe nicht wie man von der Anzahl der Protonen und Neutronen, auf die Verteilung der "Ringe".
Könnte mir das jemand erklären?


MfG Lukas


Zuletzt geändert von L_u_k_a_s am Fr 9. Okt 2009, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.



Bild
Offline
 Profil  
Up 
Bot
Bot
 
Online  
Re: Atomaufbau - Hilfe
Beitrag Nummer:#2  BeitragVerfasst: Do 8. Okt 2009, 19:12  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
hm ist alles zu lange her.
Ich kann dir höchstens einen passenden aber unverständlichen Wikipedia link geben ^^"
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronenkonfiguration



Balmungs PC
  
Up 
PC Kenner
Re: Atomaufbau - Hilfe
Beitrag Nummer:#3  BeitragVerfasst: Do 8. Okt 2009, 19:43  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
PC Kenner

Registriert: Di 8. Sep 2009, 13:50
Beiträge: 304
Themen: 9
Danke abgegeben: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ist nicht jeder "Ring" ein Elektron?
Und wenn ich mich recht erinnere gibt es pro Elektron ein Proton. Im Umkehrschluss: Für jedes Proton ein Elektron.

Also angenommen man hat 4 Protonen, dann hat man meiner Auffassung nach auch 4 Elektronen - also 4 "Ringe".




Skript ist neutrum. Also das/dieses Skript!
nicht der Skript!

Bild
Offline
 Profil  
Up 
Newsautor
Re: Atomaufbau - Hilfe
Beitrag Nummer:#4  BeitragVerfasst: Do 8. Okt 2009, 19:47  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
(Threadstarter)
Newsautor
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Sep 2009, 17:22
Beiträge: 138
Themen: 34
Wohnort: Kaff am Rhein
Danke abgegeben: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal
Also das was irgendwas mit auf dem ersten ring 16 irgendwas,danach 32 oder irgendwie sowas




Bild
Offline
 Profil  
Up 
PC Kenner
Re: Atomaufbau - Hilfe
Beitrag Nummer:#5  BeitragVerfasst: Do 8. Okt 2009, 19:48  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
PC Kenner

Registriert: Di 8. Sep 2009, 13:50
Beiträge: 304
Themen: 9
Danke abgegeben: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Ich fass mich mal kurz:
Was?! :D




Skript ist neutrum. Also das/dieses Skript!
nicht der Skript!

Bild
Offline
 Profil  
Up 
Re: Atomaufbau - Hilfe
Beitrag Nummer:#6  BeitragVerfasst: Do 8. Okt 2009, 20:05  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
@Haruspex: nein
Pro Ring können mehrere Elektronen vorhanden sein.
Es gab afaik ne möglichkeit das zu berechnen... aber wie gesagt ist es für mich ziemlich lange her, (6 JAhre oder so) und deshalb weiß ich das nemmer... und wikipedia ist da eindeutig zu... "genau".
Wikipedia erklärt es auf wissenschaftlich korrekte Weise, so wie ein richtiger Wissenschaftler es erklären würde, der bei dem Schulstoff nur den Kopf schütteln würde... ^^



Balmungs PC
  
Up 
PC Kenner
Re: Atomaufbau - Hilfe
Beitrag Nummer:#7  BeitragVerfasst: Do 8. Okt 2009, 20:08  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
PC Kenner

Registriert: Di 8. Sep 2009, 13:50
Beiträge: 304
Themen: 9
Danke abgegeben: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Balmung hat geschrieben:
@Haruspex: nein
Pro Ring können mehrere Elektronen vorhanden sein.
Hm, okay. Schade :D

/e:
http://de.answers.yahoo.com/question/in ... 335AA7yq9D
http://www.chemikerboard.de/topic,4660, ... e%3F-(atom).html
Der erste Ring kann also ein Elektron aufnehmen. Die weiteren jeweils 8 - wenn ich das richtig verstanden und überflogen hab.




Skript ist neutrum. Also das/dieses Skript!
nicht der Skript!

Bild
Offline
 Profil  
Up 
PC Anfänger
Re: Atomaufbau - Hilfe
Beitrag Nummer:#8  BeitragVerfasst: Do 8. Okt 2009, 21:49  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
PC Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 14:01
Beiträge: 43
Themen: 2
Wohnort: Karlsruhe
Danke abgegeben: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
also soweit ich weiß streben alle atome die Edelgaskonfiguration an also 1. Ring 2 Elektronen
2. Ring 8 elektronen 3. ring 8 elektronen. hab leider meinen scanner nicht hier sonst könnt ich dir ein tolles arbeitsblatt einscannen. allerdings gibt im periodensystem auch die ordnungszahl i-was mit den elektronen an. bei mir ist das ebenfalls zu lange her...vielleicht hilft dir das ja weiter http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/El ... ation.html




Bild
Offline
 Profil  
Up 
PC Erfahrener
Re: Atomaufbau - Hilfe
Beitrag Nummer:#9  BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2009, 13:36  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
PC Erfahrener

Registriert: Sa 22. Aug 2009, 13:00
Beiträge: 62
Themen: 7
Danke abgegeben: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Hi, ich bin Schüler, interessiert in dem Thema, also versuch ich mich mal:

Ein Atom hat (im Schulstoff deiner stufe ;) )3 verschiedene Arten von Kernbausteinen:
Protonen(p+) Elektronen(e-) und Neutronen(n0)
davon "sitzen" p+ und n0 im Kern, die Elektronen umkreisen ihn.

Das sieht nun so aus:
Ein Atom hat immer gleichviele Protonen und Elektronen. Neutronen sind unterschiedlich(auch beim selben Element, stichwort Isotop)

Wenn ich jetzt aufs Periodensystem(PS) schaue, sehe ich Zeilen und Spalten. Die Spalten geben die Anzahl der Außenelektronen(Valenzelektronen[=Die Anzahl der e- in der Äußersten Schale]) an, die Zeilen die Anzahl der Schalen. So, ich glaube das meintest du mit Ringen.

Wieviele e- auf einer Schale Platz haben, erkennst du an folgender Formel:
Elektronen in der Schale = 2 * Schalenanzahl²

Wobei in der Äußersten Schale soviele e- sind, wie die Hauptgruppennummer beträgt(bei Na(=Natrium) wäre das 1)

Edelgaskonfiguration ist noch was anderes: Ein Atom hat die Edelgaskonfiguration erreicht, wenn es in der äußersten Schale 8 e- hat.
Ausnahmen:
Wasserstoff(H)
und Helium(He)
das sind die Elemente der ersten Zeile, die wollen nur 2 e- insgesamt.(Haben ja nur eine Schale.)

Alles klar oder fehlt noch was?

mfG Euer Flo :hai:




Ich programmiere mit Delphi, und lerne C++ - also - nur so zur Info ;)
Offline
 Profil  
Up 
Re: Atomaufbau - Hilfe
Beitrag Nummer:#10  BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2009, 16:14  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
LV Arts (Do. 08. Sep. 2009) hat geschrieben:
wir schreiben morgen ein Physiktest

und? was draus geworden? :)



Balmungs PC
  
Up 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Gehe zu:  

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Ähnliche Themen
Betreff der Nachricht Forum Autor Antworten 
Hilfe bei Greencard Bewerbung? Offtopic    Picabilly  2
Outfit für Bewerbung: kleine Hilfe benötigt. Offtopic    frankii  1
Hilfe Laptop schrott ???? Windows    Freaky  0
Brauche hilfe bei einem Programmierung    Lea941  2
Hilfe - Mein Camtasia spinnt ! Software    Liveplay  3
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron