Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 03:57

 [Zurück]   Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 Menü 
 Anmelden 
Benutzername:


Passwort:

>> Passwort vergessen

Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden

 Links
Energiespartipps
 Statistiken 
Beiträge insgesamt: 5377
Themen insgesamt: 827
Dateianhänge: 40

Themen pro Tag: 0
Beiträge pro Tag: 2
Benutzer pro Tag: 0
Themen pro Benutzer: 3
Beiträge pro Benutzer: 18
Beiträge pro Thema: 7

Mitglieder insgesamt: 299
Unser neuestes Mitglied: beetlejuice


 Seite 2 von 3
Bookmark and Share  
Autor Deine Nachricht
Profi User
Re: Programm zum Verlustfreien Konventieren
Beitrag Nummer:#11  BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2009, 09:37  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
(Threadstarter)
Profi User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2009, 15:28
Beiträge: 653
Bilder: 7
Themen: 83
Wohnort: Pirmasens
Danke abgegeben: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal
Ich sagte es verkorkst mir meine FPS Zahl vom Video! :^)

PS: Bei AVANTI muss ich ja jeden der angegebenen Codecs in der GUI dort nochmal reinmachen ôO. Is das nich bissel übertrieben??? Wäre besser wenn es die schon installierten Codecs nimmt (Xvid, DivX, FFMPEG, Haali, Matroska, OGG usw.)




Bild

SirZimts PC
Offline
 Profil Persönliches Album  
Up 
Bot
Bot
 
Online  
Re: Programm zum Verlustfreien Konventieren
Beitrag Nummer:#12  BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2009, 19:27  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
um mit ffmpeg über die konsole eine bestimmte stelle rauszuschneiden, und dabei die qualität zu belassen, schaut der befehl in etwa so aus:



-i input.mp4
ist die Eingabedatei. der Dateiname muss eventuell in Anführungsstriche, falls der komplette Pfad Leerfelder enthält.

-acodec copy
-vcodec copy
diese beiden Befehl kopieren den audio codec, und den video codec. Selber Codec, selbe qualität... setzt natürlich vorraus, dass ffmpeg das Codec Format auch in der Ausgabe unterstützt (was bei h264 für Video probleme geben kann).

-ss 00:05:00.000
-ss gibt den offset an, ab welchem Zeitpunkt geschnitten werden soll, hier ab der fünften Minuten

-t 00:01:00.000
-t gibt an wie viel geschnitten werden soll (nicht bis zu welcher position).
Also insgesamt: schneide 1 Minute raus, ab derfünften Minute.
Es gibt noch nen haufen andere Methoden zu schneiden. Direkt die einzelnen Frames angeben, oder ähnliches, aber das könnt ihr alles im Manual nachlesen. :)

output.mp4
ist selbstverständlich die Ausgabe Datei.



Balmungs PC
  
Up 
Profi User
Re: Programm zum Verlustfreien Konventieren
Beitrag Nummer:#13  BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2009, 19:54  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
(Threadstarter)
Profi User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2009, 15:28
Beiträge: 653
Bilder: 7
Themen: 83
Wohnort: Pirmasens
Danke abgegeben: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal
Hey danke.
Eine sehr hilfreiche sache muss ich sagen :).

Klappt das auch nur der dateiname wenn ich im entsprechenden verzeichnis bin?

EDIT: Habs damit Probiert:
Zitat:
ffmpeg -i "G:\Filme\Hotshots 1.avi" -acodec copy -vcodec copy -ss 00:00:41.000 -t 00:03:58.000 out.avi

Das kam raus:
Bild




Bild

SirZimts PC
Offline
 Profil Persönliches Album  
Up 
Re: Programm zum Verlustfreien Konventieren
Beitrag Nummer:#14  BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2009, 20:59  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
ich weiß nicht wie man das unter vista macht... es sollte aber in jedem fall funktionieren, wenn du ffmpeg mit dem kompletten pfad aufrufst:


usw.
(setzt vorraus, dass die mp4 im verzeichnis Sir. Zimt ist, in dem du dich befindest)



Balmungs PC
  
Up 
Profi User
Re: Programm zum Verlustfreien Konventieren
Beitrag Nummer:#15  BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2009, 21:17  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
(Threadstarter)
Profi User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2009, 15:28
Beiträge: 653
Bilder: 7
Themen: 83
Wohnort: Pirmasens
Danke abgegeben: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal
Das Bild war extra gemacht...
Würde sagen sieht bei mir so aus:

C:\Windows\SysWOW64\ffmpeg.exe oder so...




Bild

SirZimts PC
Offline
 Profil Persönliches Album  
Up 
Re: Programm zum Verlustfreien Konventieren
Beitrag Nummer:#16  BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2009, 21:21  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
jo statt nur "ffmpeg", gibts du den kompletten pfad an... du könntest aber natürlich auch den pfad zum verzeichnis in dem ffmpeg liegt in eine der globalen variablen packen... ich weiß aber ned wies bei vista geht.



Balmungs PC
  
Up 
Profi User
Re: Programm zum Verlustfreien Konventieren
Beitrag Nummer:#17  BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2009, 21:24  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
(Threadstarter)
Profi User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2009, 15:28
Beiträge: 653
Bilder: 7
Themen: 83
Wohnort: Pirmasens
Danke abgegeben: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal
Jetzt kommt die dicke Scheiße:
Ich hab Windows 7 xD.
Globale Variablen? Mal bitte genauer erklären... o_o




Bild

SirZimts PC
Offline
 Profil Persönliches Album  
Up 
Re: Programm zum Verlustfreien Konventieren
Beitrag Nummer:#18  BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2009, 21:30  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
dazu müsst ich meinen laptop rausholen... bin aber zu faul.
naja ich versuchs mal so.
es gibt eine globale variable die nennt sich PATH. in der sind pfade zu verzeichnissen enthalten, in dem programme erwartet werden, damit man diese dort enthaltenen programme nicht mit dem komplettten pfad aufrufen muss.
d.h. wenn ich nen befehl wie "ffmpeg" eingebe, dann schaut windows im aktuellen verzeichnis, und in allen verzeichnissen nach die in der PATH variable angegeben sind, ob in einem der verzeichnisse ein Programm mit dem namen ffmpeg.exe zu finden ist.

Einstellen kann man das bei windows XP afaik unter Rechte maustaste auf arbeitsplatz -> eigenschaften und dann der Tab "Erweitert"... dort sollte es irgendwelche variablen oder sowas in der art geben. wichtig ist, dass man den zusätzliche pfad HINZUFÜGT, wenn man dabei nen fehler macht, könnte es sein dass einige dinge nicht mehr richtig funktionieren.
Ich glaube man muss dann den pfad mit einem Semikolon getrennt zu de bereits enthaltenen Pfaden hinzufügen.

Musst also die zeichenkette ";C:\Windows\SysWOW64\" hinten dranhängen (ohne die Anführungsstriche)
kann sein dass dort bereits pfad enthalten sind zu system32 (oder 64 falls du 64 bit hast, weiß ja nicht genau wie es unter windows 7 ausschaut).
Wenn da mehrere Pfade sind, solltest du sehen können ob wirklich ein Semikolon zum trennen der Pfade verwendet wird.
wenn du danach ne neue konsole (eingabeaufforderung) startest, solltest du ffmpeg auch ohne kompletten pfad nutzen können.



Balmungs PC
  
Up 
Profi User
Re: Programm zum Verlustfreien Konventieren
Beitrag Nummer:#19  BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2009, 21:36  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
(Threadstarter)
Profi User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2009, 15:28
Beiträge: 653
Bilder: 7
Themen: 83
Wohnort: Pirmasens
Danke abgegeben: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal
Kleine erklärung:
Bei einem 64bit System (Windows...) hat man folgende Ordner:
system32 (bekannt) ist für die 32bit Progs da...
alles was 64bit is ist unter SysWOW64




Bild

SirZimts PC
Offline
 Profil Persönliches Album  
Up 
Re: Programm zum Verlustfreien Konventieren
Beitrag Nummer:#20  BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2009, 21:52  BeitragZeige einzelnen Beitrag 
wenn ffmpeg darunter liegt, sollte es doch keine probleme geben? oder hast du überhaupt ffmpeg? ich weißnicht mal ob es dafür überhaupt ne 64 bit version gibt Oo...



Balmungs PC
  
Up 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Gehe zu:  

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Ähnliche Themen
Betreff der Nachricht Forum Autor Antworten 
Programm um Videogeschwindigkeit zu erhöhen/verlangsamen Software    SirZimt  5
Programm zum automatischen schneiden von Videos ... Software    PCFreund  10
Programm öffnet alle 5 Minuten automatisch Windows    firefighter  2
Wintricks ->Tweak Programm Feedback & Ankündigungen    J-M  4
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron