Thema: Erste Erfahrungen mit Windows 7 
Autor Deine Nachricht
 : Re: Erste Erfahrungen mit Windows 7
BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2009, 14:35 
Ich hab heute mal mit ein paar Leuten aus der IT-Abteilung den ganzen Vormittag Windows 7 getestet (Im "Labor" d.h. mit Rechern auf denen wir Betriebssystem etc einfach zerfetzen können, die werden eh dauernd neu aufgesetzt :D ).
Die Installationsroutine erinnerte stark an die bisherigen Installationen, nur mit ein paar optischen Spielerein. Positiv überrascht waren wir unter anderem von den Treibern. Sämtliche Hardware wurde kommentar/problemlos erkannt.
Danach haben wir uns erstmal ein bisschen umgesehen - alles wie bei Vista. Einzig ein paar optische Details sind dazugekommen (die Startsymbol unten links leuchtet beim Rüberfahren auf). Außerdem gibt es jetzt z.B. die "Bibliothek" dessen Sinn uns nicht klar wurde.
Später gings ab ins Netzwerk. Beim Start werden Batch-Skripte ausgeführt, die Drucker und Netzlaufwerke einbinden. Die Drucker wurden wunderbar erkannt. Wie wir später bemerkten schmiert das Skript für die Netzlaufwerke im Hintergrund nach einiger Zeit mehr oder weniger ab, heißt die Laufwerke werden nicht eingebunden. Das Problem bestand aber auch schon bei Vista.

Insgesamt war nach einem Vormittag testen unser einstimmiges Fazit:
Windows 7 ist eine Mischung aus einem schnellen XP und Vista (insbesondere ist die Optik von Vista) mit optischen Spielerein.
Ein Angestellter meinte scherzhaft dazu nur "ServicePack 5 für Vista.
Oft wird auch in den Medien gesagt, XPnutzer können vorerst gut drauf verzichten.


 
 Profil